Berufspolitik

NRW verschärft Nichtraucherschutz

KÖLN (iss). In Nordrhein-Westfalen wird der Nichtraucherschutz verschärft.

Veröffentlicht: 26.06.2012, 18:01 Uhr

Das rot-grüne Kabinett hat auf Vorschlag von Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) eine Novelle des Gesetzes zum Schutz von Nichtraucherinnen und Nichtrauchern beschlossen.

Sie soll noch vor der Sommerpause in den Landtag eingebracht werden.

Wesentliche Eckpunkte der Novelle sind ein verbesserter Schutz von Kindern und Jugendlichen, ein uneingeschränktes Rauchverbot in Gaststätten, die Aufhebung der Ausnahmeregelungen für Brauchtumsveranstaltungen wie den Karneval sowie die Anhebung der Obergrenzen für Bußgelder von 1000 Euro auf 2500 Euro.

Mehr zum Thema

Ambulant statt stationär

Hausbesuch für die Seele

Corona-Einschränkungen

Merkel bittet Bürger um Disziplin an Ostern

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

Existenzsorgen bei Laborärzten

Weniger Aufträge durch Corona

Existenzsorgen bei Laborärzten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden