Ärzte Zeitung, 12.11.2012

Rheinland-Pfalz

SPD nominiert Dreyer

MAINZ. Neue Ära in Rheinland-Pfalz: Nach fast zwei Jahrzehnten hat die SPD die Weichen für die Epoche nach Kurt Beck gestellt. Erstmals soll eine Frau das Land führen.

Der Landesparteitag in Mainz nominierte am Samstag einstimmig Sozialministerin Malu Dreyer (51) als künftige Ministerpräsidentin.

Am 16. Januar soll Dreyer im Landtag gewählt werden. Vor einigen Jahren hat Dreyer ihre MS-Erkrankung publik gemacht. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »