Ärzte Zeitung App, 18.09.2014

Schleswig-Holstein

Wissenschaft wandert ins Gesundheitsministerium

KIEL. Gesundheitsministerin Kristin Alheit (SPD) wird in Schleswig-Holstein auch Wissenschaftsministerin. Ihr Ressort wird vergrößert, weil die neu berufene Bildungsministerin Britta Ernst als Schwägerin von UKSH-Chef Professor Jens Scholz nicht die Aufsicht über die Hochschulen übernehmen kann.

Ernst ist die Frau von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, dessen Bruder Jens das Uniklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) führt.

Die Umbildung war nach dem Rücktritt von Bildungs- und Wissenschaftsministerin Waltraud Wende notwendig geworden.

Alheit bekommt zur Unterstützung einen weiteren Staatssekretär: Rolf Fischer war bislang im Bildungsministerium für die Wissenschaft zuständig. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fischkuss bringt Angler fast um

Ein Hobbyfischer zieht eine kleine Seezunge aus dem Wasser. Kurz darauf steht sein Herz still – aber nicht vor lauter Anglerglück, wie Ärzte bald herausfinden. mehr »

Erste Beschwerden gegen Facebook und Google

Unmittelbar nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat der Verein "Noyb" erste Anzeigen gegen Google und Facebook wegen "Zwangszustimmungen" auf den Weg gebracht. mehr »

CRISPR/Cas-Methode - Zwischen Zauberwerk und Hexenkunst?

Die CRISPR/Cas-Methode könnte hohen therapeutischen Nutzen stiften. Sie lässt aber auch Allmachtsfantasien blühen. Der Ethikrat sieht dies skeptisch und fordert mehr Regulierung. mehr »