Ärzte Zeitung online, 06.07.2017

"Wunderheiler"

Ryke Geerd Hamer ist tot

WIEN. Der ehemalige Arzt und selbst ernannte Wunderheiler Ryke Geerd Hamer ist tot. Das berichtet http://derstandard.at/2000060791912/Wunderheiler-Ryke-Geerd-Hamer-ist-tot" target="_blank">die österreichische Zeitung "Der Standard" und beruft sich auf die Familie Pilhar, die Hamers Methode der "Neuen Germanischen Medizin" in Österreich vermarktet. Die Tochter der Familie Pilhar, Olivia, war 1995 beinahe an den Folgen von Hamers Krebsbehandlung gestorben, dennoch sind die Pilhars bis heute überzeugt von seinen Lehren. Die Approbation verlor Hamer 1986, vom Verwaltungsgericht Koblenz wurde ihm eine ungeeignete psychopathologische Persönlichkeit und mangelnde Einsichtsfähigkeit attestiert. Hamer wurde 82 Jahre alt, die Familie Pilhar nennt einen Schlaganfall als Todesursache. (mmr)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Lebensmittelallergie kommt oft mit den Jahren

Viele Menschen glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »

Wenn HIV-Selbsttests falsch anschlagen

Die Packungsbeilagen etlicher HIV-Selbsttests sind fahrlässig unvollständig: Über die eher geringe Wahrscheinlichkeit, bei einem positiven Test tatsächlich infiziert zu sein, erfahren Anwender nichts. mehr »

Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »