Ärzte Zeitung, 14.04.2009

Mehr Schulklassen sollen richtige Ernährung entdecken

STUTTGART (mm). Um das Projekt "ScienceKids: Kinder entdecken Gesundheit" stärker in den Schulunterricht zu integrieren, hat die AOK Baden-Württemberg den "ScienceKids Wettbewerb" ins Leben gerufen. Der Wettbewerb dauert dreieinhalb Jahre. Im ersten Jahr sollen 20 Klassen und zehn Schulen ausgezeichnet werden.

Diese müssen unter Beweis stellen, dass sie die Konzepte von ScienceKids für eine richtige Ernährung in ihren Klassen gut umgesetzt haben. Das Projekt soll Kinder zum Experimentieren anregen und einen Beitrag leisten, um Kinder für richtige Ernährung und Bewegung zu begeistern. Seit der Einführung im November 2007 machen über 100 Schulen bei "ScienceKids" mit.

Interessierte Schulen können sich unter www.sciencekids.de bewerben. Anmeldeschluss sind jeweils 31. Mai und 15. Dezember eines jeden Jahres.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17876)
Schule (682)
Organisationen
AOK (7156)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »