Ärzte Zeitung, 06.10.2009

"Fallwert von 85 Euro ist kein leeres Versprechen"

STUTTGART (fst). Der Hausärzteverband in Baden-Württemberg appelliert an Hausärzte im Südwesten, sich in den neuen 73b-Vertrag mit etwa 60 Betriebskrankenkassen einzuschreiben. Ende September ist die Vereinbarung endgültig paraphiert worden.

Die Einschreibung der Ärzte hat mit dem vierten Quartal begonnnen, die der Patienten startet Anfang 2010. Der Vertrag orientiert sich nach Verbandsangaben stark an der AOK-Vereinbarung. "Wer jetzt noch zögert, verschenkt bares Geld", heißt es. Der Fallwert von 85 Euro sei "Tatsache und keine leere Versprechung".

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (22057)
Organisationen
AOK (7808)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche haben Angst vor Hautkrebs – und Falten

Eine Umfrage hat ergeben, wie wichtig den Bürgern der UV-Schutz ist. Insbesondere aus Angst vor Karzinomen der Haut schmieren die Deutschen sich fleißig ein – und bekommen trotzdem Sonnenbrand. mehr »

Zu viel Alkohol geht auf die Hoden

Je höher der Alkoholkonsum, umso kleiner sind die Hoden junger Männer, haben italienische Forscher festgestellt. Doch was ist Ursache, was Wirkung? mehr »

Grünes Licht für höhere Pflege-Löhne

Die Pflegekräfte in Deutschland dürfen eine bessere Bezahlung erwarten: Das Bundeskabinett hat den staatlichen Eingriff in die Entwicklung der Pflege-Löhne durchgewunken. mehr »