Ärzte Zeitung, 26.05.2011

Streik an der Charité ist beendet

BERLIN (ami). Der Pflegestreik an der Charité Universitätsmedizin Berlin ist endgültig vorbei. Die verdi-Mitglieder an Deutschlands größter Uniklinik haben dem Verhandlungsergebnis zu 75 Prozent zugestimmt.

Wenn am 4. Juni die vereinbarte Erklärungsfrist abgelaufen ist, werden die Redaktionsverhandlungen für den Tarifvertrag aufgenommen, teilte die Gewerkschaft mit.

Pflegekräfte der Charité erhalten den Vereinbarungen zufolge in diesem Jahr 150 Euro und im nächsten Jahr weitere 50 Euro mehr pro Monat. Bis Ende 2014 sollen die Löhne auf dem Niveau des Flächentarifvertrags TVöD angelangt sein

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17876)
Organisationen
Charité Berlin (3011)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »