Ärzte Zeitung, 09.06.2011

Die Linke: Gesetz zur Klinikhygiene "überfällig und zu spät"

BERLIN (fst). Die Linksfraktion bezeichnet das Gesetz über den Schutz vor Krankenhausinfektionen als "überfällig und unzureichend zugleich".

Harald Weinberg, Obmann seiner Fraktion im Gesundheitsausschuss, attestierte der Regierung "jahrelanges Wegsehen".

Im Mai 2009 seien entsprechende Anträge der Linksfraktion von Union und SPD "abgeschmettert" worden mit der Begründung, das Thema sei Sache der Länder.

Das nun vorliegende Gesetz sei "ein Schritt in die richtige Richtung", befand Weinberg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »