Ärzte Zeitung, 06.02.2012

Ex-KV-Chef Munte macht jetzt in ASV

MÜNCHEN (sto). Der ehemalige Vorsitzende der KV Bayerns (KVB), Dr. Axel Munte, hat zusammen mit einigen Mitstreitern in München die "Bundesvereinigung ambulante spezialfachärztliche Versorgung" gegründet.

Ex-KV-Chef Munte macht jetzt in ASV

Munte: ASV ist eine Chance.

© KVB

Der neue Verband wolle sich in die Gestaltung der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung mit einbringen, hieß es.

Hoch spezialisierte ambulante Leistungen hätten sich zu einem wichtigen Bestandteil der Patientenversorgung entwickelt, teilten Munte und sein Stellvertreter Dr. Wolfgang Abenhardt mit.

Die Etablierung eines neuen Versorgungssektors sei eine Chance für spezialisierte Vertragsärzte, die es im Kollektivsystem zunehmend schwerer hätten.

Die Herausforderung sei, den neuen Versorgungssektor "sinnvoll" zu gestalten.

"Unverzichtbar sind dabei nach transparente und objektive Qualitätsanforderungen, die für alle spezialfachärztlichen Leistungsanbieter gleichermaßen Standard werden", erklärten die beiden Vorsitzenden.

Notwendig hierfür sei eine standardisierte, elektronische Dokumentation aller Leistungen.

www.bv-asv.de

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17893)
Organisationen
ASV (189)
KV Bayern (923)
Personen
Axel Munte (292)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »