Ärzte Zeitung, 07.02.2012

Schulte-Körne steht dem DGKJP als Präsident vor

MÜNCHEN/ULM (ras). Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP) hat einen neuen Vorstand gewählt.

Für die nächsten zwei Jahre wird Professor Dr. Gerd Schulte-Körne, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Klinikum der Universität München, der DGKJP als Präsident voranstehen.

Unterstützt werden wird Schulte-Körne von Professor Dr. Jörg Fegert, Direktor der der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum Ulm, der als Vizepräsident und Schatzmeister eine Doppelrolle einnehmen wird.

Im Vorstand bestätigt wurden Professor Dr. Tobias Banaschewski (Schriftführer) sowie Professor Dr. Katja Becker und Professor Dr. Johannes Hebebrand als Beisitzer.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (19477)
Organisationen
DGKJP (33)
Uniklinik Ulm (131)
Personen
Jörg Fegert (19)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »