Ärzte Zeitung, 14.05.2012

KBV und KVen werben für J1-Untersuchung

BERLIN (eb). Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die KVen haben eine Informationskampagne zur gesundheitlichen Vorsorge bei Jugendlichen gestartet.

Unter dem Motto "Your next Top Check-up J1" sollen junge Menschen zwischen zwölf und 14 für Prävention und einen ausreichenden Impfschutz sensibilisiert werden.

Dazu hat die KBV Flyer in mehreren Sprachen erstellt, in Videos der KV-on-Reihe wird den Jugendlichen gezeigt, wie die Untersuchung abläuft.

Auf Facebook können sie Fragen stellen. Der Vorsorgecheck im Rahmen der J1-Untersuchung ist seit 1998 im GKV-Leistungskatalog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »