Ärzte Zeitung online, 22.07.2013
 

NRW-Regierung

Henke Mitglied in Beratungsgremium

Der Präsident der Kammer Nordrhein ist nun Mitglied im neuen Mittelstandsbeirat der Landesregierung.

KÖLN. Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein Rudolf Henke ist zum Mitglied des neuen Mittelstandsbeirats der nordrhein-westfälischen Landesregierung berufen worden.

Ziel des Gremiums ist es nach Angaben des NRW-Wirtschaftsministeriums, "die Mittelstandspolitik pragmatisch an den Bedürfnissen und Bedingungen kleiner und mittlerer Unternehmen zu orientieren".

Mitglieder des Beirats sind hochrangige Repräsentanten der mittelständischen Wirtschaft des bevölkerungsreichsten Bundeslandes und der kommunalen Spitzenverbände.

Erster Vorsitzender ist der Präsident des nordrhein-westfälischen Handwerkstags Professor Wolfgang Schulhoff, sein Stellvertreter ist Arndt Kirchhoff, Vorsitzender des BDI/BDA-Mittelstandsausschusses. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »