Ärzte Zeitung, 08.01.2014

BMG

Stroppe neuer Staatssekretär

BERLIN. In der Führung des Bundesgesundheitsministeriums hat Lutz Stroppe die Funktion des beamteten Staatssekretärs übernommen. Bisher war Stroppe (57) Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Seit Mitte der 1980er Jahre war der Politikwissenschaftler in verschiedenen Positionen für die Konrad-Adenauer-Stiftung, das Büro des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl sowie das Konrad Adenauer Haus der CDU tätig.

Seit 2010 arbeitete Lutz Stroppe als Abteilungsleiter und seit Juli 2012 als Staatssekretär im BMFSFJ.Er folgt auf Thomas Ilka.

Auch die CSU-Fraktion hat einen neuen gesundheitspolitischen Sprecher: Georg Nüßlein ist Direktkandidat des Wahlkreises Neu-Ulm und war bisher wirtschafts- und energie- und verkehrspolitischer Sprecher. (bee)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Wenn Frauen beim Sex Urin verlieren

Unwillkürlicher Urinabgang beim Geschlechtsverkehr tritt bei Frauen öfter auf, als viele glauben. Gesprochen wird darüber nur selten. Dabei könnte den Betroffenen geholfen werden. mehr »

Aufgeschlossen, aber schlecht informiert

Jugendliche und junge Erwachsene halten sich beim Thema Organspende für eher schlecht informiert. Trotzdem sind sie dafür wesentlich aufgeschlossener als Ältere. mehr »

Hirnschaden durch zu viel Selen

Fast blind und dement kommt eine Frau zum Arzt. Dieser findet das Problem: Sie hat lange viele Selenpillen geschluckt. Die Nahrungsergänzung schädigte ihr Hirn dauerhaft. mehr »