Ärzte Zeitung, 02.07.2014

Brandenburg

Klinikvertreter sehen Gutachten des SVR positiv

POTSDAM. Die Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg (LKB) begrüßt die Empfehlungen des Sachverständigenrates (SVR), lokale Gesundheitszentren zu schaffen, um die Versorgung in strukturschwachen Regionen sicherzustellen.

"Diese sektorübergreifende Sicht und Versorgungsplanung wird auch von der LKB befürwortet. Die Krankenhäuser sind offen für solche Lösungen", so der Geschäftsführer der Landeskrankenhausgesellschaft Jens-Uwe Schreck.

Dazu gehöre aber auch, dass die Möglichkeit von Sicherstellungszuschlägen für kleine Kliniken stärker genutzt werde, da diese sonst wirtschaftlich oft nicht überleben könnten. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Zusätzliche Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll für bestimmte Arztgruppen eingeführt werden. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »