Ärzte Zeitung, 26.02.2015

Grüttner

Transparenz als Gewinn für Patienten

OFFENBACH. Der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) sieht in den Eckpunkten zur Krankenhausreform einen großen Gewinn an Transparenz für Patienten.

"Die Patienten erhalten mehr Transparenz über die Qualität der Leistungen in den Krankenhäusern und können sicher sein, dass sie auch in den ländlichen Regionen die notwendige Versorgung erhalten", sagte der Minister vor Journalisten anlässlich des Rhein-Main-Zukunftskongresses in Offenbach.

Besonderes Augenmerk wolle er in seiner Arbeit als Minister darauf legen, dass sich Patienten künftig "absolut sicher sein können, dass nur die Maßnahmen ergriffen werden, die medizinisch notwenig sind und nicht solche, die für den Behandelnden finanziell attraktiv sind", so Grüttner. (bee)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

In Deutschland gibt es"weder Hölle noch Paradies"

Die Lebensumstände in Deutschland sind weitgehend gleichwertig - gemessen an 53 Indikatoren, die etwa Gesundheit, Arbeit und Freizeit berücksichtigen, so der "Deutschland-Report". mehr »

Wenn Welten aufeinandertreffen

Die urologische Versorgung in Ghana findet nur sehr eingeschränkt statt. Der Verein "Die Ärzte für Afrika" unterstützt sechs Kliniken vor Ort – eine Herzensangelegenheit. mehr »

Schlaganfall im Schlaf – Wann ist Thrombolyse möglich?

Liegt der Symptombeginn bei Schlagfall einige Stunden zurück, kommt eine Thrombolyse eigentlich nicht infrage. Forschern ist es nun gelungen, Patienten für die Therapie auszuwählen, auch ohne den Zeitpunkt des Insults zu kennen. mehr »