Ärzte Zeitung, 16.03.2016

Facharztforum Saarland

Jesinghaus erneut Spitzenkandidat

SAARBRÜCKEN. Der Vorsitzende des Saarländischen Facharztforums, Dr. Dirk Jesinghaus, führt seinen Verband erneut als Spitzenkandidat in die am 19. Mai beginnende KV-Wahl an der Saar.

Wie das Facharztforum jetzt mitteilte, wurde der Saarbrücker Kardiologe einstimmig auf Platz 1 der Liste zur Vertreterversammlung gesetzt. Allerdings können die Wähler "kumulieren", also die Reihenfolge auf der Liste bei der Wahl noch verändern.

Der 61-jährige Jesinghaus ist bereits seit 2001 Vorsitzender der KV-Vertreterversammlung. Seine Liste des Facharztforums errang bei der Wahl 2010 zwölf der 30 Mandate und ist damit stärkste Gruppe in der Vertreterversammlung.

Neu auf Platz 2 der Liste des Facharztforums ist der Saarbrücker Frauenarzt Dr. Jochen Frenzel. Er gehört der Vertreterversammlung bisher nicht an.

Frenzel ist Vorsitzender des Berufsverbandes der Frauenärzte im Saarland. Auf den weiteren Plätzen folgen der Orthopäde Dr. Wolfgang Trennhäuser aus Wadgassen, die Neunkircher Augenärztin Dr. Simone Scholz und der Anästhesist Dr. Dieter Konietzke aus Saarbrücken.

Zum Facharztforum gehört auch der saarländische KV-Chef Dr. Gunter Hauptmann. Er führt die KV Saarland seit 2005 und hat bereits angekündigt, für eine dritte Amtszeit als hauptamtlicher KV-Vorsitzender zu kandidieren. (kin)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Zwei AOKen geben Zusatzbeitrag preis

Nach und nach geben die Krankenkassen ihren Beitragssatz für 2019 bekannt – nun taten dies die AOK Baden-Württemberg und AOK Nordwest. Es zeichnen sich sinkende Zusatzbeiträge ab, aber nicht bei jeder Kasse. mehr »