Ärzte Zeitung, 14.06.2016

Verdienstorden

Früherer KV-Chef Eckert erhält Auszeichnung

SCHWERIN. Der frühere KV-Chef Dr. Wolfgang Eckert ist von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Eckert erhielt die Auszeichnung für seine Leistungen beim Aufbau der KV und für seinen Einsatz für Patienten und Ärzte.

Eckert war 17 Jahre lang Vorsitzender der KV im Nordosten. Diese hob anlässlich der Auszeichnung besonders Eckerts "Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen" hervor und verwies auf die zahlreichen Schiedsamts- und Sozialgerichtsverfahren, die die KV unter seiner Ägide durchlaufen hatte. Als Vorstandsmitglied in der KBV sei Eckert "gleichzeitig bewundert und gefürchtet" gewesen, so die KVMV. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn packt Großreform Notfallversorgung an

Gesundheitsminister Spahn stößt eine weitere Großreform an: Bis 2021 soll die Notfallversorgung neu aufgestellt sein. Dazu muss das Grundgesetz geändert werden. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

15:52 Uhr Ärger über Hilfsmittelausschreibungen der Kassen könnte bald Schnee von gestern sein. Ein Änderungsantrag zum TSVG beinhaltet offenbar ein Ausschreibungsverbot. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

14:27 Uhr Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »