Ärzte Zeitung online, 07.02.2018

Hausärzteverband

Gerüchte um Wechsel Mehls

BERLIN. In Berlin halten sich hartnäckig Gerüchte, dass der Deutsche Hausärzteverband und sein langjähriger Hauptgeschäftsführer Eberhard Mehl künftig getrennte Wege gehen. Mehl ist seit Juni 2000 in dieser Funktion. Zudem war er Vorstandsvorsitzender der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft AG (HÄVG).

"Zu internen Angelegenheiten äußern wir uns zum momentanen Zeitpunkt nicht", sagte Verbandspressesprecher Vincent Jörres am Dienstag auf Anfrage der "Ärzte Zeitung".

Gemeldet hat der Verband, dass Dr. Axel Wehmeier zum 1. Februar in den Vorstand der HÄVG eingetreten ist. Wehmeier war bislang bei der Telekom. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schwere Grippewelle hat Deutschland im Griff

Die aktuelle Grippewelle tobt und beschert Praxen und Kliniken einen regen Zulauf. Das RKI hat Tipps, worauf Ärzte jetzt achten sollten. mehr »

Bodyguard lässt sich von Steuer absetzen

211.000 Euro hatte eine Frau für einen Bodyguard steuerlich abgesetzt - zu Recht, entschied jetzt ein Gericht. Eine Rentnerin aus NRW schützt sich so steuersparend vor einer falschen Ärztin. mehr »

Die Ängste der Akademiker

Albtraum Studium? Jeder sechste Studierende leidet nach Angaben der Barmer unter einer psychischen Störung. Tendenz steigend. mehr »