Ärzte Zeitung online, 24.05.2018

Kammerwahl

Elf Listen in Hessen werben um Stimmen

FRANKFURT/MAIN. In Hessen ist die Kammerwahl angelaufen: Bis zum 6. Juni können die rund 36.500 hessischen Ärzte ihre Stimme für die neue Zusammensetzung der Kammerversammlung (KV), die aus 80 Delegierten besteht, abgeben. Insgesamt stellen sich auf elf Listen 659 Ärztinnen und Ärzte zur Wahl.

Die größte Liste – mit 143 Kandidaten – stellen die "ÄrztINNEN Hessen", über die unter anderem Fach-, Hausärzte und angestellte Ärzte gemeinsam kandidieren. Die Hausarztliste geht mit 80 Kandidaten ins Rennen, die Facharztliste mit 105.

Bei der vergangenen Wahl im Jahr 2013 wurden die hessischen Fachärzte mit 22 Sitzen stärkste Kraft, gefolgt vom Marburger Bund mit 21 Sitzen und den Hausärzten mit 13 Sitzen. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Resolution gegen DSGVO-Verunsicherung und Abmahn-Angst

Nach einer ersten Abmahnwelle in Bremen wächst bei Ärzten die Verunsicherung wegen der Datenschutzgrundverordnung. 60 Verbände und die KBV haben darauf nun reagiert. mehr »

Der kleine Unterschied ist größer als gedacht

Krankheiten verlaufen bei Männern und Frauen unterschiedlich, das ist bekannt. Die Gendermedizin deckt immer mehr die geschlechtsspezifischen Besonderheiten auf. mehr »

Neue Leitlinie stärkt medikamentöse ADHS-Therapie

In den neuen S3-Leitlinien zu ADHS wird die medikamentöse Therapie bei mittelschweren Symptomen gestärkt. Experten betonen aber, dass die Arzneien nur ein Teil eines umfassenden Therapiekonzepts sein dürfen. mehr »