Ärzte Zeitung online, 24.04.2019

Neuer Staatssekretär

Spahn holt Thomas Steffen ins BMG

BERLIN. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) holt Thomas Steffen als neuen beamteten Staatssekretär ins Bundesgesundheitsministerium (BMG). Der Jurist und frühere beamtete Finanz-Staatssekretär soll das Amt Mitte Mai antreten, wie das BMG am Mittwoch auf Anfrage mitteilte. Zuvor hatte das „Handelsblatt“ (Mittwoch) darüber berichtet.

Der Personalie muss das Bundeskabinett noch zustimmen. Steffen folgt auf den bisherigen Gesundheits-Staatssekretär Lutz Stroppe, der zum 15. Mai in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden soll. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alkohol am Arbeitsplatz – ein Qualitätskiller und Sicherheitsrisiko

Alkohol im Job? Ein großes Problem, sagen Experten. Bis zu 10 Prozent der Beschäftigten trinken zu viel – vom Azubi bis zum Chef. Die Folgen können gravierend sein. mehr »

Zwischen Petition und Portionen

Zum Europäischen Adipositas-Tag mahnen Verbände und Fachgesellschaften zum Handeln – bei Prävention und Versorgung. mehr »

Rassismus im Pflasterformat?

Die Emotionen kochen bei einem tausendfach kommentierten Tweet über ein Pflaster für Schwarze hoch: Sind die unscheinbaren Medizinprodukte Symbol für Rassismus? mehr »