Reisemedizin

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Dengue-Fieber – Klinik, Epidemiologie, Entomologie, Erregerdiagnostik und Prävention

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 23.12.2015

Saarland

Flüchtlinge erhalten Gesundheitsheft

SAARBRÜCKEN. Im Saarland erhalten Flüchtlinge jetzt bei der Erstuntersuchung ein Gesundheitsheft, das sie bei späteren Arztbesuchen vorlegen sollen.

Das Heft hat das saarländische Gesundheitsministerium in einer Erstauflage von 5000 Exemplaren drucken lassen.

Die Flüchtlinge erhalten es bei der Erstuntersuchung in der Landesaufnahmestelle in Lebach, in der die KV Saarland zwischenzeitlich eine offizielle Praxis eingerichtet hat. Dort werden unter anderem Ergebnisse der körperlichen Untersuchung, Impfungen und Laborbefunde eingetragen.

In das Heft können dann weiteren Angaben etwa zu Medikamenten, Allergien und Infektionskrankheiten eingetragen werden. (kin)

Topics
Schlagworte
Flüchtlinge (526)
Saarland (272)
Organisationen
KV Saarland (223)
Krankheiten
Allergien (3255)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Welche Rolle sollen pränatale Bluttests künftig spielen?

Der GBA ist aktuell dabei, über die Kassenerstattung von pränatalen Bluttests zu entscheiden. Bundestagsabgeordnete fordern hierzu auch eine begleitende ethische Debatte. mehr »

Versäumte HPV-Impfungen bis zum Alter von 20 nachholen!

Werden Frauen erst jenseits des 20. Lebensjahres geimpft, ist der HPV-Schutz fraglich, berichten Forscher. Sie plädieren deshalb für einen möglichst frühen Beginn der Impfserie. mehr »

Krebsangst darf Blutdrucktherapie nicht gefährden

17 UhrDie Angst vor Krebs ist hoch und mancher Patient könnte den falschen Schluss ziehen, nun lieber ganz auf Valsartan zu verzichten, warnt nun auch die Deutsche Hochdruckliga. mehr »