Ärzte Zeitung online, 17.08.2018

Innovationsfonds

55 Projekte sollen Zuschlag erhalten

Der Innovationsausschuss beim GBA konnte aus 205 Projekten zur Versorgungsforschung auswählen.

BERLIN. Aus Mitteln des Innovationsfonds können weitere 55 Projekte zur Versorgungsforschung gefördert werden. Das hat der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) am vergangenen Donnerstag beschlossen. Insgesamt sind 205 Projektanträge eingereicht worden.

Ausgewählt wurden:

  • Elf Projekte aus dem Themenbereich besondere Versorgungssituationen,
  • Neun Projekte zur Entwicklung von Versorgungsstrukturen und -konzepten,
  • 30 Projekte aus dem Themenspektrum Patientensicherheit, Qualitätssicherung und -förderung
  • Drei Projekte zur Messung von Ergebnisqualität,
  • Zwei Projekte zur Evaluation von GBA-Richtlinien über die Früherkennung von Krebserkrankungen.

Die ausgewählten Antragsteller werden jetzt informiert. Nach Ablauf der verbindlichen Rückmeldefrist können die Förderbescheide ausgestellt werden.

Der Innovationsfonds fördert zwischen 2016 und 2019 Projekte zu neuen Versorgungsformen und zur Versorgungsforschung mit 300 Millionen Euro pro Jahr. 75 Millionen Euro dieser Summe sind für die Versorgungsforschung vorgesehen. Die Mittel für den Fonds kommen von den Krankenkassen und aus dem Gesundheitsfonds. (chb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »