Ärzte Zeitung, 24.11.2008

Zusatzbeitrag bei 60 Kassen?

Bundesregierung: Fonds deckt 2009 alle Ausgaben

BERLIN (ble). Vielen GKV-Mitgliedern drohen nach Informationen des Chefs der BKK FTE, Ralf Sjuts, im kommenden Jahr Zusatzbeiträge von bis zu 36,75 Euro im Monat.

Er habe von 60 Kassen gehört, die 2009 einen Zusatzbeitrag erheben müssten, sagte Sjuts auf der 13. Handelsblatt-Jahrestagung "Health" in Berlin. 14 Kassen sollen sogar existenziell bedroht sein, weil ihnen auch der auf ein Prozent des Einkommens begrenzte Zusatzbeitrag nicht ausreichen soll, um ihre Ausgaben zu decken. Um welche Kassen es sich handeln soll, sagte Sjuts nicht.

Dagegen geht die Bundesregierung weiter davon aus, dass der Gesundheitsfonds die Ausgaben der Kassen im kommenden Jahr decken wird.

Lesen Sie dazu auch:
Krankenkassen wollen im kommenden Jahr jeden Euro zweimal umdrehen

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16819)
Organisationen
BKK (2125)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »