Ärzte Zeitung, 11.07.2012

Verbraucherschützer: Kassenvergleich lohnt sich

BERLIN (eb). Für Verbraucher lohnt es sich, die Leistungen der Krankenkassen untereinander zu vergleichen. Darauf hat die Verbraucherzentrale Bayern hingewiesen.

Das Versorgungsstrukturgesetz hat den Wettbewerb unter den Kassen befördert: Seit dem 1. Januar 2012 haben sie die Möglichkeit, ihre Satzungsleistungen auszuweiten.

"Einige Kassen machen davon bereits Gebrauch", sagte Stefan Nuding, Krankenversicherungsexperte der Verbraucherzentrale Bayern.

Manche zahlten die Medikamente einer homöopathischen Behandlung, eine professionale Zahnreinigung oder künstliche Befruchtung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »