Ärzte Zeitung online, 20.12.2013
 

Zusammenschluss

BKK Landesverbände von Hessen und Baden-Württemberg fusionieren

Fusion soll Interessen beider Landesverbände bündeln und rund eine Million Euro einsparen.

NEU-ISENBURG. Die BKK Landesverbände in Hessen und Baden-Württemberg schließen sich mit dem Jahreswechsel zum BKK Landesverband Süd zusammen. Das teilten beide Kassen nach einer Sitzung der Verwaltungsräte in Mannheim mit.

Die neue Körperschaft des öffentlichen Rechts soll ab 2014 die Interessen der BKKen in beiden Ländern bei Verhandlungen sowie "in gesundheitspolitischen, haftungsrechtlichen und übergeordneten Belangen" vertreten, hieß es. "Wir bündeln Ressourcen und stärken hierdurch die Position der Betriebskrankenkassen in regionalen und überregionalen Verhandlungen", sagte der designierte Vorstandsvorsitzende Konrad Ehing.

Ehing ist derzeit der Vorstandsvorsitzende des BKK Landesverbandes Baden-Württemberg. Sein Stellvertreter wird Jürgen Thiesen, der derzeit dem BKK Landesverband Hessen vorsitzt. Drittes hauptamtliches Vorstandsmitglied soll Jacqueline Kühne werden, die momentan in gleicher Funktion beim Landesverbandes Baden-Württemberg tätig ist.

Mit der Straffung der Organisationsformen wolle man rund eine Million Euro einsparen. Gleichzeitig sollen Ansprechpartner für die jeweiligen Bundesländer an den Standorten Kornwestheim in Baden-Württemberg und Frankfurt in Hessen erhalten bleiben. Sitz des neuen BKK Landesverbandes Süd ist Stuttgart.

Bei den Betriebskassen in beiden Ländern sind nach eigenen Angaben rund 2,3 Millionen Menschen versichert. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »