Ärzte Zeitung, 28.05.2015

BKK Dachverband

Drei Gesetze bescheren Milliarde Zusatzkosten

BERLIN. Den Krankenkassen schlagen die aktuellen Gesetzesvorhaben aus dem Bundesgesundheitsministerium finanziell ins Kontor, warnt der BKK Dachverband.

Die Mehrausgaben durch das Versorgungsstärkungsgesetz, das Präventionsgesetz sowie die Klinikreform würden sich allein im kommenden Jahr auf eine Milliarde Euro belaufen - zusätzlich zu den sonstigen Kostensteigerungen, warnt der Verband, der 88 Betriebskrankenkassen vertritt.

2017 würden die prognostizierten Mehrausgaben durch die drei Gesetze 1,9 Milliarden Euro betragen.

Tragen werden diese Mehrkosten allein die GKV-Mitglieder über die Zusatzbeiträge. Diese könnten sich im nächsten Jahr auf 1,3 Prozent belaufen, im laufenden Jahr sind es im Durchschnitt 0,8 Beitragspunkte.

2015 könnte der Zusatzbeitrag im Mittel dann bei 1,5 Prozent liegen, das entspräche einem Beitragssatz von 16,1 Prozent.

Die Rahmenbedingungen für die Finanzierung der Kassen müssten dringend überarbeitet werden, mahnte Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbands.

Die Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds reichten bei den meisten Kassen nicht zur Finanzierung der Versorgung nicht aus, sagte er. (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »