Ärzte Zeitung online, 13.11.2017
 

Rhein-Neckar

BKK Pfalz und BKK Vital fusionieren

LUDWIGSHAFEN/RHEIN. Die Verwaltungsräte der BKK Pfalz und der BKK Vital haben auf ihren getrennten Sitzungen vergangene Woche die Fusion beider Krankenkassen zum 1. Januar 2018 beschlossen. Wie die Kasse mitteilt, werde die neue Kasse mit dem Namen BKK Pfalz ihren Sitz in Ludwigshafen haben.

Verwaltungsräte und Vorstände sähen in der Fusion die Chance, Kompetenzen und Know-how beider Kassen zu bündeln und den Service für die Versicherten weiter zu verbessern, heißt es. "Mit dieser Fusion stärken wir unsere Position in der Metropolregion Rhein-Neckar", betonte Roland Brendel, Verwaltungsratsvorsitzender der BKK Pfalz. Die fusionierte Kasse betreut rund 200.000 Versicherte. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »