Ärzte Zeitung online, 21.03.2018

Krankenkassen

Jacqueline Kühne führt BKK Landesverband Süd

KORNWESTHEIM. Der BKK Landesverband Süd hat sich eine neue Spitze gegeben. Vom 1. April an übernimmt die Juristin Jacqueline Kühne als Alleinvorstand die Geschäfte des Landesverbands, sie war bereits seit 2013 Mitglied des Vorstands.

Kühne löst damit den langjährigen Vorsitzenden Konrad Ehing ab, der insgesamt 22 Jahre dem Vorstand angehört hat. Kühne wird künftig unterstützt von Thomas Schönbucher , den der Verwaltungsrat mit der Stellvertretung des Vorstandes beauftragt hat.

Der Landesverband Süd nimmt die Interessen von 27 Betriebskrankenkassen mit Sitz in Baden-Württemberg und Hessen wahr. 2,3 Millionen Menschen sind in den beiden Regionen bei einer BKK versichert. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »

Musiktherapie tut Krebskranken gut – zumindest kurzfristig

Ein Bericht für das IQWiG bescheinigt der Musiktherapie kurzfristigen Nutzen im Vergleich zur Routineversorgung bei Angst, Depression und Stress. Zur Bewertung von Langfrist-Effekten fehlen aber Daten. mehr »