Ärzte Zeitung online, 28.04.2018

Rheinland-Pfalz

Starker Anstieg von Heilmitteln bei der Barmer

MAINZ. Die Barmer Ersatzkasse verzeichnet in Rheinland-Pfalz einen starken Anstieg an Verordnungen für Heilmittel. Laut Heil- und Hilfsmittelreport der Kasse haben deren Versicherte im Jahr 2016 8095 Verordnungen für podologische Behandlungen erhalten. Das entspricht einer Zunahme von 21,5 Prozent im Vergleich zum Jahr 2014.

Auch die Zahl der Physiotherapien ist gestiegen: 258.124 Verordnungen im Jahr 2016 bedeuten einen Anstieg von 3,5 Prozent gegenüber 2014. Haben im Jahr 2014 Barmer-Versicherte in Rheinland-Pfalz 8573 Verordnungen für eine logopädische Therapie von Ärzten erhalten, waren es zwei Jahre später 8927 (plus 4,7 Prozent). (bar)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Der Albtraum vom Nicht-Schlafen

Schlaflosigkeit lässt sich kaum nachweisen. Forscher zeigen: Schlaflose Nächte finden oft nur im Traum statt. Das macht sie nicht weniger belastend, ermöglicht aber neue Therapien. mehr »

Das Kassenpolster wächst und wächst

Die Kassen der Krankenkassen füllen sich weiter: Im ersten Quartal 2018 steht ein Überschuss von über 400 Millionen Euro zu Buche. Zudem fällt das Jahresergebnis für 2017 viel besser aus als gedacht. mehr »

Vergessen Sie keine Labor-Kennnummer!

Mit der Laborreform haben sich Änderungen bei den Ausnahmekennnummern ergeben. Um nicht den Wirtschaftlichkeitsbonus zu gefährden, sollten Sie die neuen Regeln kennen - und insbesondere auf drei Punkte achten. mehr »