Ärzte Zeitung, 30.06.2009

Kommentar

Pflege: Teuer muss nicht gut sein

Von Angela Mißlbeck

Teure Pflegeheime sind nicht unbedingt besser als billige. Das ist eines der verblüffenden Ergebnisse des Pflegeheim-Rating-Reports. Erstaunlich daran ist vor allem, dass teure Heime zwar bessere Strukturen und Abläufe zu haben scheinen als günstige, aber nicht unbedingt auch eine bessere Ergebnisqualität.

Im Umkehrschluss folgern die Autoren des Reports, dass private Heime, die meist billiger sind als öffentliche und frei-gemeinnützige, dennoch in der Qualität nicht schlechter sind. Frei-gemeinnützige Heime haben aber offenbar einen kleinen Vorsprung bei der Strukturqualität.

Wenn der Preis keinen Anhaltspunkt für die Qualität eines Heimes liefert, ist es umso wichtiger, dass die Qualitätsdaten der Heime auf den Tisch kommen. Deshalb ist es nur zu begrüßen, dass die Prüfdaten der Medizinischen Dienste ab Herbst endlich veröffentlicht werden sollen. Zusätzlich sind Befragungen von Bewohnern und Angehörigen vorgesehen.

Zu hoffen ist, dass der Zeitplan der Veröffentlichungen nun eingehalten wird. Zu hoffen ist außerdem, dass die Darstellung der Daten im Internet mit einem Schulnotensystem aussagekräftig wird. Nur so erhalten Ärzte wichtige Hinweise, welche Pflegeheime sie pflegebedürftigen Patienten oder ihren Angehörigen empfehlen können.

Lesen Sie dazu auch:
Mindestlohn in der Pflege könnte die Bereitschaft zur Qualifizierung senken

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »