Ärzte Zeitung, 04.04.2013

Pflegekongress

Chronic Care Management bei Diabetikern

Chronic Care Management bei Diabetikern

Der interprofessionelle Pflegekongress von Springer Medizin will neue Wege bei der gezielten Prävention aufzeigen.

DRESDEN. Chronic Care Management - so lautet das Zauberwort in der Prävention von Zivilisationskrankheiten wie Diabetes.

"In Zukunft sollten Präventions- und Behandlungsprogramme individuelle Interventionen und flexible Programmstrukturen beinhalten", betont Professor Peter E.H. Schwarz, Endokrinologe am Universitätsklinikum der TU Dresden.

"Das heißt: Bei jedem Patienten wird erfasst, welche Bedürfnisse und Probleme er hat, welche Risikofaktoren er mitbringt und wie hoch seine Bereitschaft ist, seinen Lebensstil zu verändern."

Volkskrankheiten wie Adipositas und Diabetes stehen im Mittelpunkt des interprofessionellen Pflegekongresses, der von Springer Medizin und dem Pflegemagazin Heilberufe veranstaltet wird und sich auch an das hausärztliche Team richtet.

Schwarz hat mit seinem Team an der Uniklinik Dresden ein Diabetes-Präventionsprogramm entwickelt, das in vielen Ländern umgesetzt wird - nur nicht in Deutschland, wo die Finanzierung nicht gesichert ist.

"Dabei zeigen internationale Studien, dass sich durch eine Umstellung der Ernährung, eine Gewichtsabnahme und regelmäßige Bewegung die Anzahl der Neuerkrankungen an Diabetes um über die Hälfte senken lässt", so der Diabetes-Experte. (eb)

Weitere Informationen: Andrea Tauchert, Tel. 030/82787-5510, andrea.tauchert@springer.com, www.heilberufe-kongresse.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »