Ärzte Zeitung online, 14.07.2015

Förderverein AGape

Preis für Projekte in der Geriatrie und Altenhilfe

WIESBADEN. Der Förderverein AGape lobt auch in diesem Jahr seinen mit 2000 Euro dotierten Förderpreis aus.

Damit sollen Personen oder Institutionen ausgezeichnet werden, die sich durch die kreative Umsetzung von Projekten aus dem Bereich Geriatrie und Altenhilfe hervorgetan haben, teilt der Förderverein AGape mit.

Bis zum 15. Oktober können in der Praxis umgesetzte alltagsrelevante kommunale Projekte eingereicht werden.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Wiesbadener Geriatrie Kolloquiums am 31. Oktober 2015 im Biebricher Schloss statt. (eb)

Weitere Informationen unter: www.agape-foerderverein.de

Topics
Schlagworte
Pflege (5116)
Geriatrie (606)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Ausreichend Folsäure schützt Hypertoniker vor Schlaganfall

Bestimmte Hypertoniker sollten auf eine gute Folsäureversorgung achten. Dadurch können sie ihr Schlaganfallrisiko deutlich senken. mehr »

Feinsinnige Geister und Antisemiten

Ein neues Buch beleuchtet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin während des Nationalsozialismus. Am Fallbeispiel Emil von Bergmann erkennen Leser, wie zwiegespalten die DGIM-Mitglieder waren. mehr »

Saunieren schützt vor Schlaganfall

Möglicherweise beugt häufiges Saunieren Hirninfarkten vor. In einer finnischen Studie war die Schlaganfallrate bei Saunafans um 60 Prozent reduziert - dafür mussten Saunagänger aber einen Faktor beherzigen. mehr »