Ärzte Zeitung online, 25.06.2018

Anschubförderung

Rheinland-Pfalz bietet Hilfe für neue Pflegeprojekte

MAINZ. Mit einer neuen Finanzierungsrunde fördert das Land Rheinland-Pfalz Wohn-Pflege-Gemeinschaften, Mehrgenerationenhäuser und andere neue Wohnformen. Projekte in der Startphase können bis zu 10.000 Euro Anschubfördergeld beantragen. Bewerben können sich private Initiativen, Vereine, Verbände, aber auch Kommunen sowie die Sozial- und Wohnungswirtschaft.

Bewerbungsschluss für die neue Förderrunde ist der 3. August. Interessenten werden gebeten, sich frühzeitig an die Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz wenden. Diese begleitet die Antragstellung. (aze)

Weitere Informationen:

www.wohnen-wie-ich-will.rlp.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

CharityAward für Zahnarzt mit Waschsalon

Mit dem CharityAward zeichnet Springer Medizin Engagement von Menschen aus, die sich ehrenamtlich um hilfsbedürftige Menschen kümmern. Die diesjährigen Preisträger sind nun gekürt worden. mehr »