Ärzte Zeitung, 10.10.2012

Groß-Umstadt

Reges Interesse an Gesundheitsakademie

GROß-UMSTADT (eb). Gut besucht war die erste "Schüler Gesundheitsakademie" in der Stadthalle Groß-Umstadt.

Sie ist von den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg mit Unterstützung der Stadt Groß-Umstadt veranstaltet worden.

"Wir haben unsere Vorträge speziell auf die Bedürfnisse und Interessen von Schülern ausgerichtet", sagt Privatdozent Dr. Michael Weber, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Sein Vortrag behandelte die Gesundheitsrisiken beim Rauchen und die Auswirkungen von Nikotin auf Herz und Herzkranzgefäße. Auch der Vortrag "Meine Psyche spielt verrückt" (Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Wobrock, Chefarzt Zentrum für Seelische Gesundheit) fand großen Anklang.

Hier erläuterte Dr. Wobrock, warum bereits kleine Stresssituationen im Alltag ausreichen, um das Risiko einer seelischen Erkrankung dauerhaft zu erhöhen.

Topics
Schlagworte
Prävention (3097)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4817)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »