Ärzte Zeitung, 10.10.2012

Groß-Umstadt

Reges Interesse an Gesundheitsakademie

GROß-UMSTADT (eb). Gut besucht war die erste "Schüler Gesundheitsakademie" in der Stadthalle Groß-Umstadt.

Sie ist von den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg mit Unterstützung der Stadt Groß-Umstadt veranstaltet worden.

"Wir haben unsere Vorträge speziell auf die Bedürfnisse und Interessen von Schülern ausgerichtet", sagt Privatdozent Dr. Michael Weber, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Sein Vortrag behandelte die Gesundheitsrisiken beim Rauchen und die Auswirkungen von Nikotin auf Herz und Herzkranzgefäße. Auch der Vortrag "Meine Psyche spielt verrückt" (Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Wobrock, Chefarzt Zentrum für Seelische Gesundheit) fand großen Anklang.

Hier erläuterte Dr. Wobrock, warum bereits kleine Stresssituationen im Alltag ausreichen, um das Risiko einer seelischen Erkrankung dauerhaft zu erhöhen.

Topics
Schlagworte
Prävention (2905)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4703)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Freizeitsportler gefährden ihre Herzgesundheit mit Doping

Fast jeder sechste Freizeitsportler nimmt inzwischen herzschädigende Arzneimittel zur Verbesserung von Fitness und Körperoptik. Vor allem der Anteil weiblicher User steigt. mehr »

Kassen und Ärzte trennen beim Honorar "Äonen"

Heute beginnen die Verhandlungen von Vertragsärzten und Krankenkassen über das Honorar 2019. Eine schnelle Einigung scheint nicht in Sicht. mehr »

Welche Bakterien mit uns U-Bahn fahren

In der Hongkonger U-Bahn sind morgens andere Keime zu finden als im abendlichen Berufsverkehr. Gefährlicher sind Metro-Linien mit höherem Verkehrsaufkommen aber wohl nicht, wie eine Studie ergeben hat. mehr »