Ärzte Zeitung App, 21.08.2014
 

NRW

Schlechte Teilnahmequoten bei Kinder-Vorsorge

KÖLN. Kaum kommen die Kinder in die Schule, vernachlässigen viele Eltern die U-Untersuchungen, beklagt die AOK Rheinland/Hamburg anlässlich des Schulbeginns in Nordrhein-Westfalen.

Nach Angaben der Kasse liegt die Teilnahmequote bis zur U9 bei rund 90 Prozent. Von den sieben- bis achtjährigen Kindern gehen aber nur noch 43,4 Prozent zur U10. Bei der U11 sind es 36,7 Prozent. Lehrer und Eltern könnten Auffälligkeiten bei Schülern oft nicht richtig einschätzen, so der Vorstandschef der AOK Rheinland/Hamburg Günter Wältermann.

"Durch die Früherkennungsuntersuchungen U10 und U11 werden Entwicklungsprobleme erkannt und bei Bedarf behandelt." Er fordert Eltern auf, Angebote wahrzunehmen. (iss)

[21.08.2014, 14:50:28]
Julius Augustin Hansen 
Politik der GKV
Bei der aktuellen Politik der GKV ist kaum zu erwarten, dass Eltern, insbesondere in monatär benachteiligten Gruppen, die Kosten dieser beiden Früherkennungsuntersuchungen aus eigener Tasche bestreiten. Vielmehr noch empfinde ich den Anteil von 36 bzw. 43% eher ermutigend.

J.Hansen zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »