Ärzte Zeitung online, 09.05.2017

Krankenkassen

Neues Portal zur betrieblichen Gesundheitsförderung

BERLIN. Eine intensivere Unterstützung von Unternehmen beim Thema betriebliche Gesundheitsförderung haben die gesetzlichen Krankenkassen vereinbart, teilte der BKK Dachverband am Montag mit.

Zu diesem Zweck werden Beratungs- und Unterstützungsangebote künftig in einem neuen Informationsportal (www.bgf-koordinierungsstelle.de) gebündelt. Unternehmen finden dort Anlaufstellen der regionalen Koordinierungsstellen, die am 8. Mai ihre Arbeit aufnehmen. Die Stellen richten sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten. Ziel ist es, einen unkomplizierten Zugang zu Angeboten der betrieblichen Gesundheitsförderung nach Paragraf 20b SGB V zu eröffnen, heißt es. (mmr)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hepatitisviren lauern auf Fingernägeln und Nagelscheren

HBV-Infizierte sollten ihre Nagelscheren nicht mit anderen teilen – offenbar besteht ein Infektionsrisiko. Auch bei Zahnbürsten und Rasierapparaten gilt Vorsicht. mehr »

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können unter anderem das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Viele Typ-1-Diabetiker erkranken erst im Alter über 30

Typ-1-Diabetes manifestiert sich offenbar öfter im mittleren Alter als bisher gedacht. Dafür spricht eine Analyse von Risikogenen bei britischen Patienten. mehr »