Ärzte Zeitung online, 26.04.2018

Westfalen-Lippe

Gemeinsamer Kampf gegen Kinder-Karies

KÖLN. In Westfalen-Lippe wollen Ärzte und Zahnärzte an einem Strang ziehen, um die Mundgesundheit von Kindern zu verbessern. Im Fokus steht dabei die frühkindliche Karies.

Regionale Netzwerke aus Vertretern beider Berufsgruppen sollen den regelmäßigen Austausch und die Zusammenarbeit fördern. Um Kooperationen auf den Weg zu bringen, haben Ärztekammer, Zahnärztekammer, KV und Kassenzahnärztliche Vereinigung in Westfalen-Lippe sowie der westfälisch-lippische Landesverband der Kinder- und Jugendärzte für den April drei regionale Veranstaltungen organisiert.

Die Hoffnung ist, dass die Arztgruppen gemeinsam Fortschritte bei der Zahnprophylaxe erzielen. Doch auch über die zahnmedizinische Prävention hinaus soll die Zusammenarbeit zu einer verbesserten Versorgung der kleinen Patienten beitragen.

Westfalen-Lippe war 2014 die erste Region, in der das gelbe Kinderuntersuchungsheft durch ein zahnärztliches Kinderuntersuchungsheft ergänzt wurde. Über dieses Instrument sollen sich Zahn- und Kinderarzt über Auffälligkeiten austauschen. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fehldiagnose lässt "Thrombophilie"-Patientin zittern

Bei einer Frau mit Venenthrombose wurde eine Thrombophilie-Diagnostik vorgenommen. Der Verdacht erhärtete sich und bescherte ihr angstvolle Wochen. mehr »

Schärfe und Säure kurbeln das Immunsystem an

Was wir essen, beeinflusst maßgeblich, wie gut die Immunabwehr im Speichel funktioniert. Das haben Münchener Forscher untersucht. mehr »

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken manchmal zum Alltag. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. mehr »