Ärzte Zeitung online, 27.11.2018

Systemische Therapie

DPtV erfreut über GBA-Entscheidung

BERLIN. Die Deutsche Psychotherapeutenvereinigung (DPtV) hofft, dass die Systemische Therapie bald auch für Kinder und Jugendliche vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) positiv bewertet wird.

Erfreut zeigt sich die DPtV, dass der GBA in den Nutzen und die medizinische Notwendigkeit der Therapie für Erwachsene anerkannt hat.

Die ST kann somit, nach Aufnahme in die Psychotherapierichtlinie und weiteren Vorgaben, wie die Anpassung des EBM in das System der psychotherapeutischen Versorgung, zulasten der GKV aufgenommen werden.

„Wir freuen uns, dass diese wirksame und sinnvolle Therapiemöglichkeit bald auch den GKV-Patienten zur Verfügung steht“, so die DPtV-Vorsitzende Barbara Lubisch.

Die ST wurde bereits 2008 vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie (WBP) als Psychotherapieverfahren wissenschaftlich anerkannt. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Gut eine halbe Milliarde Euro mehr Honorar

Ärzte und Krankenkassen haben ihre Honorarverhandlungen für 2020 abgeschlossen. Künftig werden Videosprechstunden besser vergütet. mehr »

Warum KHK-Kranke ihre Arznei weglassen

Mangelnde Therapietreue ist in der Sekundärprävention der koronaren Herzkrankheit ein großes Thema. Bei jedem dritten Patienten steckt nicht nur Vergesslichkeit dahinter. mehr »

Die Tücken der Videosprechstunde

Videosprechstunden sind im Kommen, bieten aber auch Einfallstore für Hacker. Sicherheitsexperten erläutern, welche das sind und wie sich Ärzte davor schützen können. mehr »