Ärzte Zeitung online, 06.07.2017

Belegärzte

Neuer Verbandsvorsitzender gewählt

MÜNCHEN. Dr. Andreas Schneider (63) ist neuer Vorsitzender des Bundesverbandes der Belegärzte (BdB). Der Urologe aus Winsen an der Luhe tritt die Nachfolge von Dr. Klaus Schalkhäuser (77) an, der das Amt nach 15 Jahren aus privaten Gründen jetzt niedergelegt hatte. Aktuell sieht der Interessenverband laut eigenem Bekunden seine "vorrangige Aufgabe darin, dass weltweit erfolgreiche Belegarztsystem in der sektorübergreifenden Patientenversorgung zu stärken und konstatierte negative Entwicklungen bei den bettenführenden Facharztpraxen wieder umzukehren". – Schneider ist langjährig als Belegarzt tätig, über 22 Jahre im Krankenhaus Salzhausen, seit 2016 im Krankenhaus Buchholz/Nordheide. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »