Belegärzte

Neuer Verbandsvorsitzender gewählt

Veröffentlicht:

MÜNCHEN. Dr. Andreas Schneider (63) ist neuer Vorsitzender des Bundesverbandes der Belegärzte (BdB). Der Urologe aus Winsen an der Luhe tritt die Nachfolge von Dr. Klaus Schalkhäuser (77) an, der das Amt nach 15 Jahren aus privaten Gründen jetzt niedergelegt hatte. Aktuell sieht der Interessenverband laut eigenem Bekunden seine "vorrangige Aufgabe darin, dass weltweit erfolgreiche Belegarztsystem in der sektorübergreifenden Patientenversorgung zu stärken und konstatierte negative Entwicklungen bei den bettenführenden Facharztpraxen wieder umzukehren". – Schneider ist langjährig als Belegarzt tätig, über 22 Jahre im Krankenhaus Salzhausen, seit 2016 im Krankenhaus Buchholz/Nordheide. (eb)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eine Spritze wird während einer Corona-Impfaktion in Hamburg aufgezogen.

© Daniel Bockwoldt / dpa

Gastbeitrag

Corona-Impfpflicht? Es gäbe Alternativen!

Unzufrieden mit der Vermittlung von Terminen für Arztpraxen: vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner.

© Yantra / stock.adobe.com

Lange Wartezeiten kritisiert

Ersatzkassen fordern mehr Sprechstundenzeiten in Facharztpraxen