Ärzte Zeitung, 24.07.2014

Berufseinsteiger

MFA-Beruf in Thüringen sehr gefragt

JENA. Die Landesärztekammer Thüringen vermeldet für dieses Jahr einen Rekordwert bei den Berufseinsteigern zum/r MFA. Während in den vergangenen Jahren die Zahl der Absolventen, die die MFA-Prüfung erfolgreich abgelegt haben, zumeist um die 100 gelegen habe, seien es in diesem Jahr 171 MFA-Azubis, denen das Abschlusszeugnis überreicht werden konnte.

Erfreulich sei, dass 90 Prozent der Absolventen bereits einen Arbeitsplatz haben. Immerhin 101 Berufseinsteiger seien sogar von ihrer Ausbildungspraxis übernommen worden.

Die Kammer meint aber auch, einen neuen Trend zu erkennen: Allmählich würden sich auch Männer für den Beruf interessieren. In Thüringen gab es in diesem Jahr immerhin sechs männliche Absolventen. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »