Ärzte Zeitung online, 05.01.2017
 

Ruhrgebiet

Pflege sucht Fachkräfte im Kino

GELSENKIRCHEN. Die Pflegebranche im Ruhrgebiet geht ins Kino, um beruflichen Nachwuchs und die dringend benötigten Fachkräfte zu gewinnen. Ein Bündnis aus Arbeitgebern und Institutionen hat sich zusammengetan und schickt einen Kinospot ins Rennen, in dem reale Pflegekräfte zu Wort kommen.

Im Rahmen des Förderprojektes "Gute Arbeit – Gute Pflege" solle dargestellt werden, dass es in der Pflege attraktive Arbeitsbedingungen gibt.

Auf www.gute-arbeit-gute-pflege.de stellen Pflegekräfte ihr Berufsfeld vor und berichten über ihre familienfreundlichen Dienstzeitmodelle, Fortbildungsmöglichkeiten, Gehälter, betriebliche Altersvorsorge und innerbetriebliche Unterstützung bei herausfordernden Situationen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »