Ärzte Zeitung, 24.06.2013
 

Gesundheitsminister wollen

Sprachtest für ausländische Ärzte

HANNOVER. Die Gesundheitsminister der Länder wollen einheitliche Qualifikationsstandards für ausländische Ärzte in Deutschland festlegen.

"Was uns etwa immer wieder Sorgen bereitet, ist das Sprachniveau einiger Ärzte", sagte Niedersachsens Gesundheitsministerin Cornelia Rundt (SPD) der "dpa" in Hannover.

Unter den Fachministern herrsche deswegen bereits vor ihrer am Mittwoch beginnenden Konferenz in Potsdam die einhellige Meinung, dass ausländische Ärzte mindestens ein fortgeschrittenes Sprachniveau haben müssten.

Die Ärztekammer in Rheinland-Pfalz hatte mit einer entsprechenden Initiative und verpflichtenden Sprachtests auf das Problem hingewiesen. (dpa/eb)

[26.06.2013, 21:33:38]
Waldemar Gutknecht 
Sprachtest für ausländische Ärzte
Hallo Niedersachsische Gesundheitsministerin Cornelia Rundt, hiermit http://file2.npage.de/012547/57/html/ansicht.htm hättest du keine Sorgen sich machen müssen und das Gesundheitsministerium wehre das langweilichste Amt im ganzem Bundeslade. Jedes Bild steht für eine Verknüpfung, schauhen sie mal vorbei.
Grüß Euch
Zeuys  zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Frauen schuld an "Männergrippe"?

Jammernde Männer mit Erkältung sind keine Weicheier, sie leiden tatsächlich stärker. Das liegt wohl am Testosteron. Und an Frauen, die testosterontriefende Männer bevorzugen. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

2002 gab es um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen eine hochemotionale Debatte. Heute ist der Pionier von ehedem mit dem Stand seiner Arbeit zufrieden. Doch nicht nur er fürchtet durch das Stammzellgesetz Nachteile für Forscher in Deutschland. mehr »

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »