Ärzte Zeitung online, 13.06.2018

Studienplatzvergabe

Kultusminister tagen in Erfurt

ERFURT. Von Donnerstag an tagt die Kultusministerkonferenz (KMK) in Erfurt. Eines der wichtigsten Themen des zweitägigen Treffens ist die Überarbeitung der Vergaberichtlinien für Medizinstudienplätze. Bereits im Vorfeld war bekannt geworden, dass es Überlegungen gibt, die Wartezeitquote zugunsten einer eignungsorientierten "Talentquote" abzuschaffen.

Die endgültige Entscheidung darüber soll nun in Erfurt fallen.

Die Barmer Thüringen erklärte in einer Mittelung am Mittwoch, man müsse davon wegkommen, die Studienplatzvergabe rein an den formalen Kriterien Abiturnote und Wartezeitquote zu orientieren. Denn dies gehe an der Versorgungsrealität vorbei, insbesondere in einem Flächenland wie Thüringen. (aze)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Dieses Training hält jung

Forscher haben in einer Studie Trainingsformen identifiziert, die die Zellalterung verlangsamen: Wer sein Leben verlängern will, sollte wohl eher aufs Laufband als in die Muckibude. mehr »

Mehr Ausgaben zur Gesundheitsförderung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr 8,1 Millionen Menschen mit gesundheitsfördernden und präventiven Maßnahmen erreicht – so viele wie nie zuvor. Doch es gibt auch Lücken. mehr »

Zahl der Abtreibungen zurückgegangen

2018 wird es wohl weniger Schwangerschaftsabbrüche geben als im Jahr zuvor, so eine Statistik. mehr »