Ärzte Zeitung online, 18.01.2018

E-Health

Rechts der Isar fragt nach Digitalisierung

Was halten Sie von der Digitalisierung in der Medizin? Dazu läuft aktuell eine Online-Umfrage.

MÜNCHEN. Das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München hat eine Online-Umfrage zur Digitalisierung in der Medizin gestartet. Sie wird durchgeführt von der AG Versorgungsforschung der Klinik für Unfallchirurgie. Leiter ist Dr. Dominik Pförringer. Der Fragebogen richtet sich in jeweils einer eigenen Version an Ärzte und Patienten.

Die Studie soll ergründen, was die Teilnehmer von digitalen Angeboten wie Videosprechstunde, elektronische Patientenakte oder Medizin-Apps halten. Gefragt wird unter anderem, was Ärzte und Patienten von solchen Anwendungen erwarten. Zudem wird thematisiert, welche Erfahrungen sie selbst schon mit E-Health-Anwendungen gemacht haben. Schließlich werden die Teilnehmer gebeten, die derzeitigen Rahmenbedingungen und die weitere Entwicklung digitaler Mittel einzuschätzen. Gestartet wurde die Umfrage Ende 2017. Laut Studienleiter Pförringer strebt die AG 1000 oder mehr Teilnehmer an. Im Sommer soll eine erste Auswertung vorliegen. (cmb)

Der Ärzte-Bogen online; soscisurvey.de/digitalhealth/

Topics
Schlagworte
E-Health (4658)
Organisationen
Klinikum rechts der Isar (263)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum Welt-Diabetestag am 14. November zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »