Ärzte Zeitung, 05.06.2013

Elektronischer Heilberufeausweis

Erste Exemplare für Physiotherapeuten

Physiotherapeuten erhalten als erster Gesundheitsfachberuf den elektronischen Heilberufeausweis.

KÖLN. Wichtige Etappe für den neuen elektronischen Heilberufeausweis: Bei den Physiotherapeuten hat die Ausgabe der ersten 1000 Exemplare begonnen.

Mit dem Pilotprojekt wird die Ausgabe der Ausweise an die Gesundheitsfachberufe durch das elektronische Gesundheitsberuferegister getestet. Nach und nach sollen weitere Berufsgruppen hinzukommen.

Beteiligt sind der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten - IFK, das Zentrum für Telematik und Telemedizin sowie die Unternehmen Atos und opta data.

Der mit einem Lichtbild versehene Ausweis soll die Therapeuten künftig in die Lage versetzen, auf Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte wie das elektronische Rezept zuzugreifen. Er ermöglicht auch die Nutzung einer elektronischen Signatur. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Anti-Alzheimer-Wirkstoff beschleunigt kognitiven Abbau

Beta-Sekretase-Hemmer stoppen die Entwicklung einer Demenz nicht – ganz im Gegenteil: Die Medikamente scheinen die kognitive Leistung sogar zu verschlechtern. mehr »

Kinderärzte für Impfpflicht bei Ärzten und Assistenzberufen

Eine Impfpflicht nur für Kinder? Das geht den Pädiatern nicht weit genug. Dem Deutschen Ethikrat aber stößt die Art der Debatte sauer auf. mehr »

Kammerpräsidentin fordert Masernimpfung für Ärzte

"Ohne Wenn und Aber": Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen, Dr. Martina Wenker, hat sich für eine "generelle Impfpflicht gegen Masern" ausgesprochen. mehr »