Ärzte Zeitung App, 09.09.2014

Rheinland-Pfalz

Minister lobt Testärzte für Telematik

KOBLENZ. Der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Alexander Schweitzer war vor Kurzem auf Stippvisite bei dem E-Health-Anbieter CompuGroup Medical (CGM) in Koblenz.

Dabei verschaffte er sich laut CGM unter anderem einen Überblick über den Fortschritt der Tests der Telematik-Infrastruktur, für die die CGM unter anderem in Rheinland-Pfalz verantwortlich ist.

Dabei habe sich Schweitzer auch erfreut gezeigt über die hohe Anzahl von Ärzten - gerade auch in Rheinland-Pfalz -, die bei diesem wegweisenden Projekt als Tester dabei sein wollen. "Das bestätigt meine Erfahrung im Gespräch mit unseren Ärztinnen und Ärzten. Diese wissen sehr genau, dass in der intersektoralen Vernetzung enorme Chancen liegen, und sind zunehmend auch in der digitalen Welt zuhause", so der Minister.

"Vernetzung" sei laut CGM auch das Hauptwort der möglichen Zukunftsprojekte für Rheinland-Pfalz gewesen, über die man sich in Koblenz ausgetauscht habe. Dabei hätten insbesondere die Arzneimittel-Therapiesicherheit und eine engere Verbindung von Krankenhäusern und Ärzten im Land eine wichtige Rolle gespielt. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So will Deutschland den Zuckerberg bezwingen

16:00 UhrZu viel und zu schlecht gekennzeichnet: Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesunde Ernährung. Die Politik will nun eingreifen. mehr »

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »