Ärzte Zeitung, 28.04.2014

Dividende

Eon stellt Aktionäre vor die Wahl

NEU-ISENBURG. Beim Energieriesen Eon haben Anleger dieses Jahr die Wahl: Sie können sich die Dividendenzahlung in bar auszahlen lassen oder teilweise gegen Aktien eintauschen, berichtet das Magazin "Börse Online".

Wie viel den Anlegern die Tauschoption bringt, hängt laut dem Magazin von der Hauptversammlung am 30. April ab. Segneten die Anteilseigner die vorgeschlagene Bardividende von 60 Cent je Stückaktie ab, würden für die Tauschoption 43 Cent pro Eon-Aktie zur Verfügung stehen.

Die übrigen 17 Cent aus der Bardividende (Sockeldividendenanteil) würden hingegen in jedem Fall bar an die Aktionäre ausbezahlt, heißt es. Denn mit diesem Sockeldividendenanteil werde die abzuführende Steuer abgedeckt. (eb)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10869)
Organisationen
Eon (9)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »