Ärzte Zeitung, 28.04.2014

Dividende

Eon stellt Aktionäre vor die Wahl

NEU-ISENBURG. Beim Energieriesen Eon haben Anleger dieses Jahr die Wahl: Sie können sich die Dividendenzahlung in bar auszahlen lassen oder teilweise gegen Aktien eintauschen, berichtet das Magazin "Börse Online".

Wie viel den Anlegern die Tauschoption bringt, hängt laut dem Magazin von der Hauptversammlung am 30. April ab. Segneten die Anteilseigner die vorgeschlagene Bardividende von 60 Cent je Stückaktie ab, würden für die Tauschoption 43 Cent pro Eon-Aktie zur Verfügung stehen.

Die übrigen 17 Cent aus der Bardividende (Sockeldividendenanteil) würden hingegen in jedem Fall bar an die Aktionäre ausbezahlt, heißt es. Denn mit diesem Sockeldividendenanteil werde die abzuführende Steuer abgedeckt. (eb)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10580)
Organisationen
Eon (8)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »