Ärzte Zeitung online, 08.06.2018

Platow Empfehlung

Lanxess vor neuem Rekord

Der Spezialchemiekonzern Lanxess ist auch im 2. Quartal operativ auf einem guten Weg, wie im Markt zu hören ist. Allerdings hält die Aktie (DE0005470405) mit dieser Entwicklung nicht Schritt. Denn seit etwa eineinhalb Jahren bewegt sich das Papier zwischen 60 und 70 Euro – mit Ausbruchversuch zu Jahresbeginn.

Nach dem Kauf des US-Chemieunternehmens Chemtura vor zwei Jahren ist in erster Linie die Profitabilität gestiegen, was 2017 zu einem Rekordergebnis führte.

Und die Aussichten sind weiterhin rosig: Wir gehen davon aus, dass CEO Matthias Zachert, der seinen Vertrag bis 2024 verlängerte, mit den Q2-Zahlen Anfang August die Prognose präzisiert und dabei leicht erhöht. Mit den Q1-Daten hatte Zachert bereits einen EBITDA-Anstieg zwischen fünf und zehn Prozent im Gesamtjahr angekündigt.

Eine neue Guidance-Erhöhung könnte dann den nötigen Impuls für einen Sprung über die 70-Euro-Hürde liefern. Denn mit Blick auf die Gewinndynamik stellt auch ein KGV von 16 keine Überbewertung dar. Bekannte Großaktionäre sind zudem bereits gut positioniert: So halten Norwegens und Singapurs Staatsfonds sowie Warren Buffett jeweils mehr als 5% der Anteile. Lanxess bleibt ein Kauf. Stopp bei 57 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10995)
Organisationen
Lanxess (12)
Personen
Warren Buffett (36)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »