Ärzte Zeitung online, 05.07.2019

Medizinstudium

Privatuni gewinnt beim Fakultätenpreis

Die Universität Witten/Herdecke bietet aus Studentensicht derzeit deutschlandweit die beste Medizinerausbildung.

BERLIN. Der Hartmannbund hat die Universität Witten/Herdecke als beste medizinische Fakultät ausgezeichnet. Für die Privatuniversität mit Modellstudiengang ist es nach 2013 der zweite Fakultätenpreis in Folge. Mit der Note 1,64 rangiert sie vor den Medizinischen Fakultäten der Universitäten Heidelberg (Note 1,78) und Aachen (Note 1,82).

1462 Medizinstudierende im Hartmannbund hatten online die ärztliche Ausbildung an ihren Fakultäten bewertet. Im Ranking berücksichtigt wurden nur die medizinischen Fakultäten, für die mindestens 35 Medizinstudierende ihre Bewertung abgegeben hatten – insgesamt 17.

Durchschnittlich gut bewertet wurden unter anderem die Themenkomplexe Qualität der Lehrveranstaltungen, Verzahnung der Studienabschnitte oder auch Ausstattung und erweitere Lehrangebote. Nachholbedarf erkennen die Studierenden, wie schon bei der Umfrage zum Fakultätenpreis 2013, vor allem bei der Unterstützung in der Praktischen Ausbildung, bei Prüfungen oder bei der Promotion sowie bei der Vereinbarkeit von Studium und Familie.

Im Vergleich zu 2013 haben sich die Bewertungen für die Rubrik Patientenkontakt/Verzahnung der Studienabschnitte positiv entwickelt. „Nur fünf der 17 Fakultäten im Ranking haben eine Gesamtnote besser als 2,0 erreicht. Da gibt es für die Fakultäten sicherlich noch jede Menge Luft nach oben, die Qualität ihrer ärztlichen Ausbildung weiter zu verbessern“, resümiert Christian Wolfram, Vorsitzender der Medizinstudierenden im Hartmannbund. (mu)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Notfallpläne heiß ersehnt

Eine neue Hitzewelle hält Deutschland in Atem. Ärzte schlagen Alarm: Die Versorgung ist nicht auf solche Extremsituationen vorbereitet – ein Aktionsplan muss her! mehr »

Böser Bambusbecher?

Nachhaltig, umweltfreundlich, ein Naturprodukt: Produzenten loben ihre Bambustrinkbecher in höchsten Tönen. Anders sieht es die Stiftung Warentest. mehr »

Brustschmerzen selten Krebs-Hinweis

Bei Frauen mit isoliertem Brustschmerz können sich Ärzte in der Regel eine aufwendige Tumordiagnostik sparen. Das geht aus einer kanadischen Analyse hervor. mehr »